Der Blitz...

... ein atemberaubendes Schauspiel, aber auch gefährlich!

Der Blitz ist nur wenige Zentimeter dick, hat aber eine Leuchtkraft wie 1 Million 100-Watt Glühbirnen.

Blitze entstehen in Gewitterzellen. Diese können mehrere Kilometer Durchmesser und Höhe haben. Durch den starken Aufwind im Innern der Gewitterzelle werden positive und negative Ladung getrennt. Dies führt zu einer elektrischen Entladung, die wir als Blitz wahrnehmen. Die Blitzhäufigkeit nimmt innerhalb Deutschlands von Norden nach Süden zu. Durchschnittlich wird jeder Quadratkilometer 4 mal pro Jahr vom Blitz getroffen. Insgesamt sind dies rund 2 Millionen Blitzeinschläge pro Jahr allein in der Bundesrepublik, im Jahr 2007 waren es sogar 2.66 Mio Blitzeinschläge!

Schäden in Millionenhöhe sind die Folge. Auch Personenschäden sind häufig zu beklagen. Die meisten Unfälle resultieren aus Unwissenheit und falschem Verhalten bei Gewitter. Schützen Sie sich und Ihre Familie. Gewußt wie!

Überspannungen - häufig unterschätzte Gefahr

Was sind Überspannungen und woher kommen sie?

Überspannungen sind kurzzeitige Spannungsimpulse (Transienten), die nur für Sekundenbruchteile auftreten. Gründe hierfür können direkte Blitzeinschläge, Blitzeinschläge in der Nähe oder Schalthandlungen des E-Werks sein.

Angriffspunkt für zerstörerische Transienten gibt es in jedem Unternehmen mehr als genug:

  1. die Energieversorgung
  2. das EDV-System
  3. das Steuerungssystem von Produktionsanlagen via Feldbus
  4. die Telefonanlage
  5. die Regelung der Klimaanlage
  6. die Beleuchtungssteuerung
  7. ...

Diese empfindlichen Stellen lassen sich nur durch ein umfassendes Schutzkonzept sichern. Wichtig dabei ist der koordinierte Einsatz von Schutzgeräten. Verwendet werden Blitzstrom- und Überspannungs-Ableiter.

Blitzstrom-Ableiter sind für das zerstörungsfreie Ableiten großer Energien zuständig - sie sind möglichst nah am Gebäudeeintritt des elektrischen Systems zu installieren.

Überspannungs-Ableiter übernehmen den Schutz der Endgeräte - sie sind möglichst nah am zu schützenden Gerät zu installieren.

DEHN + SÖHNE stellt mit seinen Produktfamilien Red/Line und Yellow/Line aufeinander abgestimmte Überspannungs-Schutzeinrichtungen zur Verfügung. Dieses modulare System erlaubt die kostenoptimierte Umsetzung von go Blitz- und Überspannungs-Schutzkonzepten für alle Industriezweige, Dienstleisungsunternehmen und Anlagengrößen.